IPTC 2019

Vom 11. bis 13. September 2019 findet in Salzburg, Österreich, die 12. Internationale Konferenz für Partikeltoxikologie statt. Die IPTC-Konferenzreihe bringt Experten für Partikeltoxikologie weltweit zusammen, die alle Arten von Partikeln berücksichtigen. Die Veranstaltung deckt Fragen der Grundlagenforschung ab, konzentriert sich aber stark auf Anwendungen der Partikeltoxikologie, die sich auf die Arbeitssicherheit, die Umweltsicherheit, die Verbrauchersicherheit, medizinische und diagnostische Entwicklungen und andere Bereiche beziehen.

Ein Schwerpunkt des Salzburger Treffens wird die Herausforderung sein, das Wissen aus der Partikelsicherheitsforschung in Regulierung und Gesetzgebung umzusetzen, was heute ein Schwerpunktthema in diesem Bereich ist. Das erste IPTC in Österreich wird dazu beitragen, Lösungen zum Nutzen von Arbeitnehmern, Verbrauchern, Patienten und Umwelt zu entwickeln. Dem IPTC geht ein Internationales Young Scientist Forum (IYSF) für Doktoranden voraus. Die Frist für die Einreichung von Abstracts ist der 3. Mai 2019.

 

 

IYSF Meeting 2019 - Internationales Nachwuchsforum 2019 @ IPTC 2019

Das 1. Internationale Nachwuchsforum 2019 wird als Satellitenveranstaltung der 12. Internationale Konferenz für Partikeltoxikologie (IPTC 2019) vom 09.10. September 2019 organisiert. Die Veranstaltung richtet sich speziell an junge Forscher (d.h. Studenten, Doktoranden und Postdocs im Frühstadium), die in Bereichen der Partikel- und Fasertoxikologie forschen. Das Forum bietet des Teilnehmern die Möglichkeit, sich weltweit zu vernetzen, wissenschaftliche Erkenntnisse auszutauschen und voneinander zu lernen.

 

 

WANN: 11-13 Sept 2019 (IYSF Satellite Meeting 09-10.09.2019)

WO: Universität Salzburg, Salzburg, Österreich

Teilnahme & Anmeldung: Die Registrierung für die Konferenz und das IYSF Meeting 2019 wird Ende Mai 2019 geöffnet. Deadline für den Frühbucherrabatt ist der 12.07.2019. Abstracts für Poster- und Vortragsbeiträge können bis zum 3. Mai 2019 online unter http://iptc2019.eu/Call+for+abstracts.html  eingereicht werden.

 

Kontakt:

  • Konferenz: Matthias Neumann, Dechema, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • IYSF-Meeting: Andrea Haase, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Archiv

Powered by mod LCA

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok