Studien zur Aufnahme von Siliziumdioxid Partikeln über die Haut gibt es bislang nicht.

 

In vitro Studien mit Hautzellen zeigten, dass je kleiner die Partikel und je höher die Dosierung, umso schlechter die Zellgesundheit. Ob daraus Rückschlüsse auf die Haut gezogen werden können, bleibt zum jetzigen Wissensstand noch offen, da noch nicht geklärt werden konnte, wie die Partikel mit den Zellen interagieren [1].

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok