Zur in vitro Exposition liegen zur Zeit nur Studien einer einzigen Arbeitsgruppe vor, die zeigt, dass isolierte bakterielle Nanocellulose-Fasern keine DNA-schädigende (Genotoxizität) Wirkung besitzen.

 

Erst die Gabe sehr hoher Dosen verursacht bei den Zellen eine verminderte Teilungsfähigkeit [1].

 

Literatur arrow down

  1. Moreira, S et al. (2009), Toxicol Lett, 189(3): 235-241.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok